Top sites:

Der Weltraum... Unendliche Weiten...

Die Menschheit hat sich so weit entwickelt, dass sie mit sich selbst und anderen Spezies in Frieden lebt. Das ist die Vision von Star Trek, unser Traum, der Traum aller Menschen. Wie kann dieser Traum zur Wirklichkeit werden? Die Menschheit ist tausende von Jahren alt, währenddessen es Kriege, Gewalt, Mord und Völkermord immer wieder gegeben hat. Das scheint uns etwas über unsere menschliche Natur zu sagen. Konzentrationslager gibt es seit über 50 Jahren nicht mehr in Deutschland, und die meisten Deutschen können sich nicht an sie erinnern. Anscheinend hat die Menschheit gelernt. Aber nur vor einigen Jahren gab es noch Konzentrationslager in Serbien. Die letzte Hexe wurde vor Jahrhunderten verbrannt. Aber hat die Menschheit davon gelernt? In vielen Ländern werden Menschen verfolgt, gefoltert und sogar getötet für das was sie sind, was sie denken oder glauben.

Vielleicht kannst Du diese Probleme nachvollziehen, aber sie berühren Dich nicht so sehr, weil Du dich persönlich von solchen Taten wegentwickelt hast. Ein Psychologe namens Stanley Milgram hat normale Menschen wie Dich und mich getestet, ob sie jemanden anderen unter extremen Umständen töten würde. Das Ergebnis war interessant und schockierend zugleich. Sieben von zehn würden jemanden töten. Es macht Angst, wenn man darüber nachdenkt, dass eine 70-%-Wahrscheinlichkeit besteht, dass man jemanden töten würde, oder? Aber natürlich gehören wir alle zu den restlichen 30%... Wenn wir schon niemanden töten, sind wir vielleicht immer noch diejenigen, die die Politiker wählen, die der Waffenindustrie ermöglichen, Panzer an die syrische Armee zu liefern usw. Wenigstens machen wir uns so die Hände nicht wirklich schmutzig.

Und was ist mit unseren eigenen Beziehungen? Haben sie sich entwickelt? Was ist mit Deiner Beziehung zu Deinen Nachbarn, zu Deinen Eltern, zu Deinen Lehrern, Deinen Kollegen, Deinem Partner, den Kindern? Finden wir nicht kleine Versionen von Krieg und Gewalt im Alltag wieder?

Es ist meine Überzeugung, dass die Menschheit niemals diese Ebene der Evolution erreichen wird, wie sie in Star Trek gezeigt wird. Es ist eine Illusion, und nicht mit dem vereinbar, was die Erfahrung lehrt. Das Äquivalent der Vereinten Föderation der Planeten, die Vereinten Nationen, existiert schon, vielleicht eine der besten Hoffnungen für Frienden, Gesundheit und Gerechtigkeit weltweit. Aber wir sind weit von diesem Traum einer friedfertigen menschlichen Rasse entfernt. Ich werde hier keine Lösung für die Probleme der Welt präsentieren. Aber ich glaube im Herzen (Faith of the Heart), dass ein einzelnes menschliches Leben geändert werden kann: Dein Leben!

So viel Text auf dieser Seite...

Es ist in der Tat viel Text auf dieser Seite. Aber ich denke, dass es wichtig für Dich sein könnte. Es gibt eine Frage, anhand derer ich Dich bitte zu entscheiden, ob Du weiterliest: Möchtest Du in den Himmel kommen? Möchtest Du die Ewigkeit im Paradies verbringen?

Es kommen mir drei verschiedene Möglichkeiten zu antworten in den Sinn:

  1. Du möchtest gar nicht in den Himmel. Solltest Du jemals Deine Meinung ändern, kannst Du hierher zurück kehren, oder auf eine der zahlreichen anderen Seiten, die von den selben Dingen erzählen.
  2. Du bist schon auf dem Weg in den Himmel! Das ist gut! Du brauchst dies nicht zu lesen! Wir sehen uns! :-)
  3. Du hast Zweifel, ob Du gut genug für den Himmel bist. Dann ist diese Seite für Dich. Die Himmelstür steht weit offen!

Der Himmel ist erreichbar!

Keiner ist gut genug, um in den Himmel zu kommen. Versuche nur mal, für einen einzigen Tag völlig gut zu sein, und Du wirst erkennen, was ich meine. Sobald der erste erdorbene Gedanke Deinen Sinn kreuzt, hast Du verloren. Der Versuch, durch Gutsein in den Himmel zu kommen, ist zum Scheitern verurteilt. Auch wenn Du jede Woche in die Kirche gehst, in die Moschee, in den Tempel, in den Schrein oder sonst wo hin. Das ist die schwierigste Lektion zum Lernen. Auch mich hat es viel Zeit und Anstrengung gekostet.

Jesus Christus war der einzige Mensch, der ein vollkommen gutes und liebevolles Leben lebte. Er war Gott, der zu uns als Mensch kam. Dennoch litt und starb Er den grausamsten Tod, den man sich vorstellen kann. Dadurch nahm Er unsere Strafe für unsere zerbrochenen Beziehungen zu Gott und zwischen uns auf sich. Fast mit seinem letzten Atemzug flüsterte Er zu Gott und segnete Seine Folterer: Vater, vergib ihnen! Sie wissen nicht, was sie tun. (Lukas 23,34) Aber das war nicht das Ende. Jesus stand wieder zum Leben auf, und besiegte damit endgültig Tod und Teufel.

Von dem Mann, der neben Jesus gekreuzigt wurde, wissen wir nicht sehr viel, warum er die Todesstrafe erhalten hatte, aber er bekannte sogar, dass er sie verdient hätte. Er könnte ein Mörder gewesen sein, definitiv ein Krimineller. Dieser Typ wendet sich nun an Jesus und fragt nach einem Platz im Himmel. Dies war Seine Antwort (Lukas 23,43):

Ich versichere dir, du wirst noch heute mit mir im Paradies sein.

Paradise City! Wanna be there???

Er ging sicherlich sonntags nicht in die Kirche, war nicht getauft, hielt nicht die zehn Gebote. Aber in dem Moment, wo er sich zu Jesus bekehrte, wurde er verändert. Zuerst sah er ein, dass er schuldig war. Dann sah er ein, dass er die Schulden für die Dinge, die er in seinem Leben getan hatte, niemals zahlen könnte. Schließlich sah er ein, dass der Mann neben ihm es kann, und nimmt Ihn als Herrn über sein Leben an.

In der gleichen Art kannst Du erwarten verändert zu werden, wenn Du Dich zu Jesus bekehrst: Öffne Ihm Dein Leben. Er weiß sowieso schon, welches Päckchen oder Paket du Tag für Tag mit Dir herum schleppst. Bitte ihn, es zu richten, und als Captain Deines Lebens zu übernehmen. Wenn Du das möchtest, es aber alleine nicht schaffst, zögere bitte nicht, nach Menschen zu suchen, Die Dir helfen. Diese findest Du in Kirchen, christlichen Studentengruppen, oder kontaktiere mich. Du kannst Gott vertrauen, dass er jemanden schickt, der Dir helfen wird. Und lies die Bibel. Es gibt viele moderne Übersetzungen in heutiger Sprache, z.B. die Neues Leben, die Hoffnung für alle oder die Volxbibel.

Wenn Du eine Gemeinde suchst, sei nicht gleich abgeschreckt, wenn es sehr streng, langweilig oder sehr traditionell zugeht. Es sind bei weitem nicht alle Gemeinden so, und sich umsehen und eine zu suchen, die zu Dir passt, lohnt sich!

Anzeigen

© Copyright 1996-2013 by Jan Krohn

HeiDoc.net: The Technology Treasure Chest
Lesezeichen setzen auf...
HTML5 Powered with CSS3 / Styling, Graphics, 3D & Effects, Multimedia, and Semantics
PHP Website Counter